Am Sonntag, den 19.7.2015, gibt es von 19.04 Uhr an bei Radio Essen auf 102.2 eine zweite Sendung von Jugendlichen, die jugendliche Autorinnen und Autoren aus dem Ruhrgebiet mit eigenen Texten vorstellt. Viele der gelesenen Beiträge wurden für die letzte Essener Anthologie "Wie die Zeit vergeht" geschrieben. Für die Hörer, die im Urlaub sind: Man kann die Sendung auch übers Internet verfolgen, und zwar über http://www.radioessen.de/service/webradio.html
Und natürlich ist das auch eine Einladung an alle Jugendlichen, wo auch immer sie im Ruhrgebiet leben, sich auch bei der neuen Essener Anthologie mit eigenen Texten einzubringen. Das Thema: Was mir Hoffnung macht. Einzureichen sind die Texte per Post beim Kulturzentrum Grend in 45276 Essen, Westfalenstraße 311, oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Bis zum 1. August 2015 ist noch Zeit. Weitere Hinweise zu dem Projekt sind z. B. unter www.arturnickel.de zu finden.